Digitalisierung

Bereits seit vielen Jahren ist die Digitalisierung in nahezu allen Berufszweigen auf dem Vormarsch. Auch in der Steuerberatung werden Mandantenprozesse zunehmend digitalisiert und automatisiert. So werden z.B. Belege gescannt und für die elektronische Datenverarbeitung zur Verfügung gestellt.

Was bietet Eick & Partner?

  • Digitale Qualitätsbuchführung (zeitnah und zeitsparend)
  • Einsatz von DATEV Unternehmen Online (jederzeit und überall)
  • Echtzeit-Informationen über digitale Belege, Unternehmensdaten und betriebswirtschaftliche Auswertungen
  • Datentransport ohne Porto-, Versand- oder Fahrtkosten
  • effizientere Steuerung Ihres Unternehmens
  • Datensicherheit durch Speicherung der Belege im DATEV-Rechenzentrum
  • Elektronischer Rechnungsversand (Rechnungen im ZUGFeRD-Format)

Digitale Buchhaltung

Wir digitalisieren Ihre Geschäftsprozesse

Die Digitale Entwicklung unserer Kanzlei

Heute arbeiten die meisten unserer Kunden mit uns digital zusammen. Alle Auswertungen sind speziell auf jeden einzelnen Mandanten ausgerichtet. Wir kümmern uns um die Anbindung der Buchhaltung an Ihr bestehendes Warenwirtschaftssystem oder ERP-System.

Alle Buchhaltungsdaten werden optimal genutzt für die Erstellung komplett individueller Auswertungen. Diese gehen weit über die integrierten Standardauswertungen der bestehenden Finanzbuchhaltungssysteme hinaus.

Die Buchhaltungsdaten können automatisch über Online Schnittstellen in Ihr Berichtswesen übernommen werden. Ihr Vorteil: Buchhaltung „Just-in-Time“ ist unser Tagesgeschäft. Damit können Sie 24/7 jederzeit und von allen Orten auf Ihre Buchhaltung zugreifen.

Profitieren Sie noch heute von unseren digitalen Lösungen

Mit den GoBD („Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie Datenzugriff”) hat der Gesetzgeber einheitliche Vorschriften für die korrekte elektronische Buchhaltung und Datenverarbeitung geschaffen.

Die Vorschrift gilt für Unternehmen und Selbstständige, die eine Bilanz aufstellen oder mit der Einnahmen-Überschussrechnung (EÜR) arbeiten, sowie für alle übrigen Unternehmen, die der Buchhaltungs- und Aufbewahrungspflicht über ein IT-gestütztes System nachkommen möchten. Somit sind neben der doppelten Buchführung auch sonstige Aufzeichnungen zu steuerlich relevanten Daten betroffen.

Was sind die Vorteile der digitalen Buchhaltung?

Bei der digitalen Buchhaltung schafft der Steuerberater eine win-win-Situation, von der die Kanzlei genauso profitiert wie der Mandant. Die Papierbelege (Eingangs-, Ausgangsrech-nungen, Kasse, Bank) werden eingescannt und z.B. im DATEV Unternehmen online gespeichert. Beim Buchen greift die Kanzlei auf die digitalen Belege zu, ein Buchungsvorschlag wird generiert und der Buchungssatz ist mit dem digitalen Belegbild verbunden.

Die digitale Buchführung optimiert im Ergebnis die Zusammenarbeit zwischen Steuerberater und dem Mandanten und bietet auch weitere Mehrwerte.

Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung?

Die Digitalisierung revolutioniert die gesamte Wertschöpfungskette und zwingt Unternehmen, diese komplett zu überdenken. Gleichzeitig werden auch neue Service- und Geschäftsmodelle möglich. Das Voranschreiten der Digitalisierung zwingt alle Unternehmen dazu, die Kunden- und Geschäftsbedürfnisse zu verstehen und daraus bedarfsorientierte Produkte zu entwickeln. Diese müssen den digitalen Kommunikationskanälen des Kunden entsprechen und ihm einen Nutzen beziehungsweise einen Mehrwert bieten.

Welche Vorteile bietet die Digitalisierung?

Die Digitalisierung erleichtert unser Leben von Grund auf. Wir können Daten ganz einfach verschicken, aufbewahren, von verschiedenen Orten aus bearbeiten. Papier wird nicht nur gespart, sondern kann auch zugleich nicht mehr verlorengehen. Die Welt wird globaler, wir immer flexibler und damit haben sich auch unsere Arbeitsbedingungen stark verändert. Viele Firmen lassen ihre Mitarbeiter von Zuhause oder aus dem Ausland arbeiten – ein Umstand, der früher in den meisten Fällen absolut nicht denkbar gewesen wäre. Man kann mit mehreren Menschen an einem Dokument arbeiten, per Email und über das Internet kommunizieren.

Welche Gefahren bestehen, wenn Unternehmen die Digitalisierung verschlafen?

Die führenden innovativen Unternehmen integrieren bereits heute digitale Technologien in ihre bestehenden Geschäftsmodelle. Ein überwiegender Teil aller Unternehmen muss einen schnellen und effizienten Weg finden, sich neu zu justieren und Bestandsmodelle sehr kurzfristig digital zu transformieren. Denn High-Tech Unternehmen fassen immer stärker in traditionellen Märkten und Branchen wie Handel, Telekommunikation, Gesundheits- oder Finanzwesen Fuß, so dass Branchengrenzen verschwimmen und bislang unbekannte Wettbewerber und Märkte entstehen.